Home español English E-Card
Gebete 1
Gebete 2
Gebete des Neuen Testaments
Gebete 4 - Vater Unser Dialog
Gebete 5
Gebete 6
Gebete 7 - Beten mit Psalmen
Gebete 8
Gebete 9
Gebete 10
Gebete 11
Gebete 12
Gebete 13 - Videos
Gebete 14
Gebete 15 - Mein Vater Unser
Gebete 16 - Videos
Gebete 17
Gebete 18
Gebete 19
Gebete 20 - Adventsbitte
Gebete 21 - zur Weihnacht
Gebete 22 - Pfingsten
Gebete 23 - Morgengebet
Gebete 24
Gebete 25
Gebete 26


















gehalten


du
mit mir
suchst mich
hältst mich

du
in meinem Leben
in meinem Denken
in meinem Wollen

du
am Anfang
auf allen Wegen
am Ende
du

Elke von Schmude





Priorität


auf allen wegen
dir begegnen
ist mein suchen
in allem denken
dich zu finden
ist mein weg
in aller stille
dich zu hören
ist mein fragen
in aller liebe
mit dir sein
ist leben

Elke von Schmude






Den Anfang machst DU, Gott


Den Anfang machst DU, Gott -
DU machst den ersten Schritt;
DU sehnst dich nach mir
und kommst mir entgegen,
willst mit der Kraft deines Geistes
Leben wecken in mir.

Ich will den nächsten Schritt wagen -
will mich ganz einlassen auf dich
und deinem Wort Raum geben in mir,
will mich ganz dir überlassen,
damit wachsen und reifen kann
was ich empfangen habe von dir.

Den Anfang machst DU, Gott -
DU sagst JA zu mir, bedingungslos JA!
Ich will den nächsten Schritt wagen -
will JA sagen zu dir,
entschieden JA sagen zu dem,
was du vorhast mit mir.
Amen

Hannelore Bares






Grenzenlos


Allmächtiger Gott,
du bist ein Gott der grenzenlosen Möglichkeiten.
Wo scheinbar alles zu Ende ist,
wo scheinbar keine Hoffnung mehr bleibt,
da schenkst du einen neuen Anfang,
schenkst neues Licht
und neue Kraft.

Auch wenn
mitten in kargen Wüstenzeiten,
mitten in den Nächten unseres Lebens
unser Vertrauen schwindet,
bleibst du uns nahe,
lässt manchmal ganz unverhofft
etwas aufblühen,
aufstrahlen,
das neue Hoffnung keimen lässt.

In deiner grenzenlosen Güte
und mit deiner grenzenlosen Heilsmacht
hebst du alle menschlichen Grenzen auf
und wirkst Wunder Tag für Tag.

Durch die ganze Menschheitsgeschichte hindurch
zieht sich deine Heilsgeschichte;
nichts bringt dich von deinem Heilsplan ab,
nichts hindert dich daran.

Dir können wir unser Leben anvertrauen,
können uns – in jeder Lage – getrost dir überlassen.
Du Gott unseres Heils,
dafür danken wir dir.
Amen.

Hannelore Bares




mit freundlicher Genehmigung der:
Spirituell leben Community

Technische Assistenz: ProAspecto.com S.L. www.reflections-online.net Spiritualität für´s tägliche Leben |senden an |Kontakt |Gästebuch |Links