Reflektionen zu Bibelversen



Epheser 5,8+9
Lebt als Kinder des Lichts;
die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.


Langsam schreiten Sie den roten Teppich entlang.

Blitzlichtgewitter von allen Seiten blendet Sie.
Massen drängen sich an Bodyguards und Absperrseile und jubeln Ihnen zu.
Winkende Hände und Autogrammkarten strecken sich Ihnen entgegen.
Fast taub von den Schreien der begeisterten Menge laufen Sie langsam Richtung Eingang.

Im dunklen Kinosaal angekommen, sinken Sie tief in einen weichen Sessel.
Der schwere Vorhang wird langsam zur Seite gezogen:
Übergroß schaut Sie Ihr eigenes Gesicht von der Kinoleinwand herunter an.
Der Film beginnt ...

An manchen Stellen können Sie sich kaum halten vor Lachen,
bei anderen Szenen schauen Sie lieber weg.

Sie sind der Star des großen Kinofilms. Anstrengende Wochen am Filmset liegen hinter Ihnen.
Sie wurden aufgestylt und abgeschminkt, haben vor der Kamera gelacht und geweint,
sind immer wieder an neue Drehorte gefahren, haben Tag und Nacht gearbeitet.
Es ist Ihr Film!

Was ist das für ein Film?

Die Dreharbeiten laufen seit Ihrer Geburt.
Laut Jeremia 29,11 verheißen sie Zukunft und Hoffnung.
Der Regisseur plante Szenen des Friedens, nicht zum Unheil –
auch, nachdem die letzte Klappe gefallen ist ...

Es kommt darauf an, ob wir den Anweisungen unseres Regisseurs folgen
und uns von ihm inspirieren lassen.
Denn er hat den Überblick an jedem Set und weiß, wie der Film ein Erfolg wird.

In diesem Sinne möchte ich Ihnen viele gute Szenen in diesem Abschnitt Ihres
persönlichen Lebensfilms wünschen.
Vertrauen Sie Ihrem Produzenten, Drehbuchautor und Regisseur: Gott!

Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass mein Leben nicht einfach so verfilmt wird.
Ungeschnitten gibt es da Szenen, bei denen ich mehr als unruhig im Kinosessel
hin und her rutschen würde ...
Wenn, dann wäre nur eine Sonder-Edition eine sehenswerte Produktion,
denn da hat der Sohn des Produktionsdirektors persönlich einen hohen Preis bezahlt,
um alle negativen Szenen herauszuschneiden.

Und wenn Sie frische Gedanken, Ermutigung oder etwas zum Nachdenken für Ihre persönliche Hauptrolle haben möchten, dann schauen Sie Bibel TV. Wir haben nämlich den selben Regisseur!

Lassen Sie uns dafür beten,
dass wir Gottes Regie-Anweisungen immer besser verstehen und folgen lernen.

Annika Reiss
www.bibeltv.de







Jeremiah 29:11
Hoffnung auf eine herrliche Zukunft
Denn ich kenne ja die Gedanken, die ich über euch denke, spricht der HERR,
Gedanken des Friedens und nicht zum Unheil, um euch Zukunft und Hoffnung zu gewähren.